Wanderparadies Seiser Alm & Schlerngebiet

Herrliche Routen, spektakuläre Ausblicke, urige Almhütten: Die Seiser Alm und das Schlerngebiet bieten eine Vielzahl an Wandertouren und alles, was das Wanderherz begehrt. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise mitten hinein in die sagenhafte Natur. Wer lieber in der Gruppe unterwegs ist, der kann sich auch unseren geführten Wanderungen & Bergtouren anschließen. Die Wanderführer Herbert Frisch und Roman Profanter gewähren Ihnen bei gemeinsamen Ausflügen spannende Einblicke in Flora und Fauna und haben stets die ein oder anderen Anekdoten parat.


Geführte Wanderungen:
Zusammen auf Entdeckungstour

Leichte Wandertouren & Familienwanderungen

Wenn Sie mit Ihrer Familie die Seiser Alm und das Schlerngebiet zu Fuß entdecken wollen, dann sollten Sie sich Herbert Frisch, unserem Wanderführer, anschließen. Herbert Frisch, wohnhaft in Gröden, war Profi-Eishockeyspieler und hat in der Italienischen Nationalmannschaft gespielt. Im Winter trainiert er die Jugend-Eishockeymannschaften auf den Ritten. Im Sommer wandert er mit unseren Gästen.

4x wöchentlich nimmt Sie Herbert mit auf leichte Wandertouren - perfekt für Anfänger und Familien mit Kindern. Die Wanderungen sind im Preis enthalten.

Tourenprogramm & Ablauf

Kennenlerntag
Wir schnitzen zusammen einen Wanderstock für die ganze Woche und lernen uns beim Lagerfeuer mit Stockbrot kennen.

Einblick: Beispieltouren

  • Auf die Seiser Alm zur Sanon Hütte
    Leichte Panoramawanderung mit Blick über die Weiten der Seiser Alm zur Sanon Hütte. Eine Pferdekutsche bringt uns zurück zur Umlaufbahn. Für Kinderwagen geeignet.
  • Zum Völser Weiher und auf die Tuffalm
    Wir wandern auf bequemem Weg durch schattige Wälder, an neugierig schauenden Kühen und am sagenumwobenen Hexenstein weiter, bis wir nach ungefähr 2 Stunden den idyllisch gelegenen Völser Weiher erreichen. Wer Lust dazu hat, kann sich im Weiher abkühlen oder mit dem Boot eine Runde drehen. Wer möchte, kann mit mir weiter zur herrlich gelegen Tuffalm aufsteigen (220 Höhenmeter).
  • Wanderung zum Spitzbühl auf der Seiser Alm
    Der Spitzbühl ist eine Bergkuppe mit atemberaubender Aussicht auf den Schlern und die Santerspitze und auf den Ritten mit dem Rittnerhorn. Außerdem herrscht hier eine hervorragendere Thermik für Gleitschirmflieger und ferngesteuerte Modellflugzeuge.
  • Auf den Marinzen, der kleinen Alm oberhalb von Kastelruth
    Marinzen ist eine kleine Alm oberhalb von Marinzen, Kinder können nach Herzenslust auf dem Spielplatz toben, am Teich Fische und Kaulquappen beobachten und den Zicklein und Kühen beim Weiden zuschauen. Für die Eltern stehen Liegestühle und eine Bar für einen Cappuccino bereit. Wer Lust hat, kann über den Weg Nr. 9 abwärts nach Bad Ratzes wandern.
  • Auf die Seiser Alm zum Tirler und auf den Hexenweg
    Der 2 km lange Rundgang ist ein Abenteuer-Spielplatz mitten im Wald für alle Sinne: hören, riechen, schmecken, tasten. Ein besonderer Reiz ist das Barfuß Gehen auf dem feucht duftenden Waldboden, erfrischend für die müden Füße. Zurück zum Tirler machen wir Picknick und ruhen uns aus, bevor es wieder nach Saltria geht und mit dem Bus fahren wir wieder nach Kompatsch.

Anspruchsvollere Wandertouren & alpine Trails

2x wöchentlich nimmt Sie Wander- und Bergführer Roman mit zu anspruchsvollen Wanderungen. Die Touren eignen sich für Erwachsene und konditionsstarke Jugendliche ab 14 Jahren. Die Wanderungen sind nicht im Preis inklusive, ein Unkostenbeitrag von 15,00 € pro Person wird fällig.

Tourenprogramm & Ablauf

Jeden Sonntag um 18:30 Uhr werden die Wanderungen der Woche von Roman vorgestellt. Bei einem Glas Sekt werden alle Fragen beantwortet.

Einblick: Beispieltouren

  • Wanderung vom Grödner Joch über den Puez ins Langental
    πŸ• 5,5 bis 6 h | ➚ 350 hm | ➘ 1.000 hm
    Wir fahren mit dem Auto ins Grödner Tal nach Wolkenstein. Die Wanderung führt uns den Dolomiten-Höhenweg entlang über das Cir-Joch, das Crespeina-Joch und das Ciampac-Joch zur Puezhütte. Dort stärken wir uns mit Tiroler Speckknödeln oder einem Kaiserschmarren und steigen dann über den Panoramaweg (Dolomiten-Höhenweg) ins Langental.
  • Zum Felsenlabyrinth am Latemar im Rosengartengebiet
    πŸ• 4 h | ➚ 300 hm | ➘ 350 hm
    Wir fahren mit dem Auto bis zum Karerpass. Dort beginnen wir unsere Wanderung durch den Latemarwald und weiter zu den herrlichen Latemarwiesen. Über die kleine Latemarscharte erreichen wir den sagenhaften Steig des Felsenlabyrinths unterm Latemar am Karersee. Highlight: Großartige Nahblicke auf die Latemartürme, herrliche Sicht zum Rosengarten und Schlern. Faszinierende sagenhafte Felsgebilde und Legenden um den Latemar und den Karersee begleiten uns auf dem Weg.
  • Umrundung der Langkofelgruppe
    πŸ• 6 h | ➚ 500 hm | ➘ 900 hm
    Wir fahren mit der Umlaufbahn auf die Seiser Alm und dem Bus nach Saltria. Von dort führt uns die Wanderung über die Confinböden zur Comici-Hütte (2153 m). Nach einer kleinen Rast geht‘s weiter durch das Blockgewirr der „Steinernen Stadt“ zum Sellajoch, von wo wir mit einem urigen Korblift auf die Langkofel-Scharte fahren (2680 m). Durch die Langkofelscharte steigen wir dann zur Langkofel-Hütte (Rifugio Vicenza 2253 m) ab, wo wir eine herrliche Aussicht genießen. Nachdem wir uns gestärkt haben, kehren wir querfeldein teils im freien Gelände teils über einen alten unbekannten Forstweg nach Saltria zurück.