Urlaub planen

 
 


oder direkt

Online buchen

Zu den Angeboten

Mich interessieren die Last Minute Wohnträume!
Oder nein, doch generell alle Angebote.

Keine Zeit zum stöbern - möchte den Newsletter abonnieren.
 

Persönlich reden

+39 0471 70 61 31

Freude schenken

Schenken sie Ihren lieben einen Gutschein von Bad Ratzes.

 
Mythos
Mythos

Geheimnisse lüften.

Zuhause und ein bisschen Lebenswerk.

 
IT | EN

Aus den Geschichts­büchern

Auf eine rege und sehr lange Geschichte kann das Bad Ratzes zurückblicken. Urkundlich erwähnt wird es bereits um 1191, Berühmtheit erlangt es ab dem 18. Jahrhundert, als man auf die schwefel- und eisenhaltigen Heilquellen aufmerksam wird. Das künftige Mineral-Wildbad verhilft der Umgebung zu neuer Blüte. Eine nahezu einzigartige Anziehungskraft entwickelt sich und schon bald schmücken namhafte und mittunter auch illustre Künstler, Maler und Literaten die Gästebücher. Einen detaillierteren Einblick in die Historie gewähren wir Ihnen gerne in unserer Hauschronik.

Geschichte vom Hotel

Ein einzigartiger Ort

„… nicht Badewanne und Salon, Tische und Gäste sind es, die mich nach Bad Ratzes geführt haben, sondern die großartige Gottesschöpfung voll des landschaftlichen Zaubers.“ - Vincenz Maria Gredler  

(„Vierzehn Tage in Bad Ratzes – Eine naturgeschichtliche Lokalskizze mit näherer Beschreibung der Fauna“.) 

Nicht nur die landschaftliche Szenerie, sondern auch die Heilquellen haben Bad Ratzes damals zu einen – über die Grenzen hinaus - bekannten Badeort gemacht. Die Eisenquelle befindet sich am heutigen Wege zum Schlernboden, ca. 700 m südwestlich des Bades, die Schwefelquellen ca. 500 m südlich am rechten Ufer des Förtschbaches. Früher wurden die mineralstoffreichen Quellen bei vielen Erkrankungen als Heilmittel eingesetzt. Behandelt wurden Frauenleiden, Rheumatismus, Gicht und Nervenschwäche.

Schöner Ausblick

Fest geknüpfte Familienbande  

„Dieser Ort lebt von seiner ganz eigenen Magie. Damals, wie auch heute. Wann immer mein Blick über die satten und kontrastreichen Farben der Natur nach oben zum darüber wachenden Schlern wandert, weiß ich: Hier bin ich richtig. Das ist mein Zuhause.“ - Petra

50 Jahre lang haben Eva und Waltraud Scherlin ihre Zeit und Muße dem Bad Ratzes gewidmet.

Sie haben an diesem ganz besonderen Ort ein Urlaubszuhause geschaffen, dessen Faszination bis heute ungebrochen ist. Und so wird es für Petra und ihre Familie ganz natürlich, eine fast hundertjährige Hoteltradition mit Leidenschaft fortzusetzen und mit den Augen einer neuen Generation und dem Enthusiasmus von vier jungen Männern, die vielleicht eines Tages ein neues Kapitel in der Geschichte des Hauses schreiben werden, in die Zukunft zu blicken.